Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Gefährliche Körperverletztung

Henstedt-Ulzburg (ots) - In der Nacht zu Samstag, gegen 02.40 uhr, kam es im Virchowring zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der zwei Männer aus Bad Bramstedt schwer verletzt wurden. Die beiden 22 und 39 Jahre alten Männer waren zu Fuß auf dem Weg zum Bahnhof unterwegs, als sie von mehreren Personen angepöbelt wurden. Daraufhin verließen sie den Bereich und gingen davon, die Personen folgten ihnen bis in die Maurepasstraße. Dort entschlossen sich die Bad Bramstedter, die Polizeiwache aufzusuchen, wurden dann jedoch von den Personen angegriffen und geschlagen. Kurze Zeit später hielt ein PKW an und die beiden Männer dachten zunächst, dass die Insassen ihnen zur Hilfe eilen wollten. Dem war jedoch nicht so, denn einer der Männer, die ausstiegen, hatte einen Baseballschläger dabei. Der 22-Jährige flüchtete daraufhin in Richtung einer Discothek und alarmierte von dort aus die Polizei. Sein 39-jährige wurde derweil geschlagen und getreten, Zeugen hörten die Hilferufe und alarmierten daraufhin die Polizei. Beide Männer wurden im Gesicht verletzt und kamen ins Krankenhaus, der 39-Jährige musste ins AK Heidberg verlegt werden. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen gelang es den eingesetzten Polizeibeamten, fünf Tatverdächtige im Alter von 15 bis 25 Jahren festzunehmen. Die jungen Männer standen größtenteils unter Alkhol- und Drogeneinfluss, ihnen wurden Blutproben entnommen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sowie einer ersten Vernehmung kamen sie aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen der Polizei gegen die Gruppe dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: