Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Vermutlicher Schwächeanfall

    Halstenbek (ots) - Am heutigen Donnerstag, gegen 09:45 Uhr, stürzte ein 65-jähriger Mann auf die Gleise am Bahnhof in Halstenbek.

Die einfahrende S-Bahn in Richtung Pinneberg konnte rechtzeitig anhalten, der Mann blieb augenscheinlich unverletzt.

Vermutlich erlitt der 65-Jährige einen Schwächeanfall.

Fremdenwirkung sowie Suicidabsichten werden derzeit ausgeschlossen.

Der Mann wurde vorsorglich in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: