Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Erfolg - 30-Jähriger nach Einbruch vorläufig festgenommen

Tornesch (ots) - Bereits am Mittwoch, den 03. Oktober 2007, gegen 12:15 Uhr, konnte ein 30-jähriger Elmshorner nach einem Einbruchdiebstahl vorläufig festgenommen werden. Der Tatverdächtige hatte sich bereits gewaltsamen Zutritt zu den Büroräumen einer Firma in der Hamburger Straße verschafft und diverse Schränke aufgebrochen und durchwühlt als er von dem Eigentümer überrascht wurde. Der 30-Jährige flüchtete sofort zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Eigentümer alarmierte unverzüglich die Polizei und nahm die Verfolgung auf. Auf Grund der eingesetzten Streifenwagenbesatzung sowie dem beherzten Handeln des Geschädigten, konnte der Einbrecher schließlich in der Ahrenloher Straße vorläufig festgenommen werden. Der mutmaßliche Täter ist geständig. Als Motiv gab er an, dass er Geld stehlen wollte. Der 30-Jährige ist bereits strafrechtlich wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Gegen den Mann bestand bereits ein Haftbefehl, der zunächst durch Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Dieser wurde nun durch die begangene Tat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe vom Amtsgericht Elmshorn wieder in Kraft gesetzt - der 30-Jährige kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Es wird geprüft, inwieweit der 30-Jährige noch für weitere Taten verantwortlich sein könnte. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: