Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn - Erst Diesel abgezapft, dann Gewässer verunreinigt

    Elmshorn (ots) -

In der Nacht zu Dienstag kam es in Elmshorn, Heidmühlenweg/ Nordender Weg, zu einem Kraftstoffdiebstahl. Unbekannte Täter hatten aus einem LKW etwa 500 Liter Diesel-Kraftstoff abgezapft und entwendet. Der Eigentümer hatte seinen LKW am Montagnachmittag abgestellt und musste am Dienstagmorgen, gegen 04.40 Uhr, den Verlust des Kraftstoffes feststellen.

Gegen 07.20 Uhr wurden dann Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil auf der Krückau ein Ölfilm festgestellt wurde. Im Zuge der Ermittlungen kam jetzt heraus, dass es sich hierbei vermutlich um den Kraftstoff handelt, welcher in der Nacht zu heute entwendet wurde. Wahrscheinlich gelangte der Kraftstoff über die Kanalisation in die Krückau.

Derzeit sind die zuständigen Ämter und Behörden informiert, das Öl wird aus der Krückau geborgen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04121-8030 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: