Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Festnahme zweier Rauschgifthändler

Pinneberg (ots) - Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat am Dienstag erneut zwei Männer festgenommen, die in den unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen verwickelt sein dürften. Gegen einen der beiden Pinneberger wird bereits seit Juli diesen Jahres ermittelt. Der arbeitslose 27jährige deutsche Staatsangehörige türkischer Abstammung war durch verschiedene Hinweise aus der Betäubungsmittelszene bekannt geworden. Gegen ihn lag bereits ein Durchsuchungsbeschluss vor. Durch Umfeldermittlungen der Ermittlungsgruppe "Betäubungsmittel" konnte in dieser Woche der Tatverdacht gegen den Mann weiter erhärtet werden. Im Rahmen der Durchsuchung am Dienstagnachmittag konnten diverse Beweismittel und Drogen sichergestellt werden. Für die Wohnung des anderen Tatverdächtigen, eines 33jährigen türkischen Staatsangehörigen, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe durch das Amtsgericht in Pinneberg noch am Dienstag ein Durchsuchungsbeschluss erlassen, welcher ebenfalls durch die Kriminalpolizei vollstreckt worden ist. Der Mann ist bereits einschlägig vorbestraft und mehrfach wegen Betäubungsmitteldelikten aufgefallen. Beide Personen dürften nach den bisher geführten Ermittlungen umfangreich in den unerlaubten Handel mit Betäubungsmitteln (Kokain, Cannabisprodukte und Amphetamin, sog. "Speed") verwickelt sein und Betäubungsmittel an eine Vielzahl von Personen aus der Pinneberger Betäubungsmittelszene verkauft haben. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe hat gegen beide Männer Haftbefehle beantragt. Die Verdächtigen wurden am Dienstag bis in die späte Nacht durch die Kriminalpolizei vernommen. Im Verlauf des Mittwochs werden sie dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: