Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Eingriff in den Schienenverkehr

    Pinneberg (ots) - Bereits am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, warfen Jugendliche ein schwarzes BMS-Fahrrad auf die Bahngleise. Trotz einer Notbremsung konnte der Führer eines Triebwagens seinen Zug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und rollte über das Rad.

    Soweit die Polizei an Ort und Stelle feststellen konnte, entstanden  am Zug keine weiteren Schäden, Fahrgäste kamen mit dem Schrecken davon.

    Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei nach Zeugenhinweisen zwei Pinneberger Jungs, 13 und 14 Jahre alt, als Täter ermitteln. Die Jungs wurden den Eltern übergeben.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: