Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 23/Höhe AS Halstenbek/Krupunder: Polizei sucht flüchtenden Unfallfahrer

    Pinneberg (ots) - Am gestrigen Donnerstag, gegen 14:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall an der Anschlussstelle Halstenbek/Krupunder.

Ein vermutlich männlicher Fahrer eines bräunlichen oder goldfarbenen Volvo wollte an der Anschlussstelle die Autobahn befahren.

Beim Auffahren auf die BAB übersah der Pkw-Fahrer einen auf der BAB fahrenden 37-jährigen Lkw-Fahrer, der in Richtung Norden unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Der entstanden Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Die Autobahnpolizei sucht nun den Volvofahrer, dieser wird gebeten, sich mit der Polizei unter 04121-40920 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: