Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Mit 1,23 Promille nicht angeschnallt telefoniert

    Schenefeld (ots) - Am gestrigen Donnerstag, 26. Juli 2007 gegen 16:40 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung bei einer schwerpunktmäßigen Handy- und Gurtkontrolle ein 43-jähriger Mann in seinem Mitsubishi auf.

Der Hamburger befuhr die Blankeneser Chaussee, war nicht angegurtet und telefonierte im Auto ohne Freisprecheinrichtung.

Bei dem 43-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 1,23 Promille festgestellt, des Weiteren verlief ein durchgeführter Drogenschnelltest positiv.

Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt sowie der Führerschein beschlagnahmt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: