Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wulksfelde - Kieslaster mit Granitsteinen beladen umgekippt

    Wulksfelde (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag, gegen 15.50 Uhr, im Bereich des Gutes Wulksfelde, ist ein 61-jähriger LKW-Fahrer verletzt worden. Der aus Neumünster stammende Mann befuhr mit seinem mit Granitsteinen beladenen Kieslaster die L 98 aus Richtung Duvenstedt kommend in Richtung B 432. In Höhe Gut Wulksfelde geriet er aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich auf den Grünstreifen und kippte auf die Beifahrerseite.

Der Fahrer des LKW wurde von Ersthelfern aus dem Führerhaus befreit und kam mit mittelschweren Verletzungen ins AK Heidberg.

Die Freiwilligen Feuerwehren Wulksfelde, Tangstedt und Wilstedt sind im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.

Die Ladung hat sich über die Fahrbahn verteilt, derzeit ist die L 98 voll gesperrt, der Verkehr wird über den Puckaffer Weg umgeleitet.

Da der Kieslaster von einem Spezialfahrzeug geborgen werden muss, ist mit einer länger anhaltenden Sperrung zu rechnen.

Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: