Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Kieler Straße aufgrund eines Feuerwehreinsatzes gesperrt

Quickborn (ots) - Am heutigen Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr, kam es zu einem größeren Einsatz durch Polizei und Feuerwehr. Der Besitzer einer Gaststätte in der Kieler Straße hatte bei der Rückkehr in sein Lokal den Geruch von Kraftstoff festgestellt und bemerkt, dass in den Räumlichkeiten Kraftstoff ausgekippt worden war. Der Mann alarmierte daraufhin die Rettungskräfte, die Polizei evakuierte das Gebäude, in dem neben der Gaststätte auch noch Wohnungen untergebracht sind. Benachbarte Häuser wurden ebenfalls evakuiert, zu einem Feuer oder einer Verpuffung kam es bislang glücklicherweise nicht. Derzeit wird das Gebäude durch die Freiwillige Feuerwehr Quickborn belüftet, die Kieler Straße in Quickborn ist voll gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, es wird im Laufe des Mittwochs nachberichtet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: