Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Negernbötel - Unfall mit drei Beteiligten - glücklicherweise niemand verletzt

    Negernbötel (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen, gegen 07.25 Uhr, auf der B 205, im Bereich des Parkplatzes "Negernbötel", ist glücklicherweise niemand verletzt worden.

Ein 23-jähriger Mann aus Polen befuhr mit seinem PKW Nissan die Bundesstraße aus Richtung Autobahn 21 kommend in Richtung Neumünster.

Etwa 300 Meter hinter dem Parkplatz geriet er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zunächst mit dem Heck eines entgegenkommenden PKW Ford, der von einem 28-jährigen Mann aus Neumünster gefahren wurde. Anschließend kollidierte der Fahrer des polnischen Wagens mit dem PKW Nissan einer 21-jährigen Frau aus Trappenkamp. Dabei wurde die gesamte Fahrzeugseite des PKW beschädigt.

Anschließend durchfuhr der junge Fahrer mit seinem Fahrzeug einen Graben, bevor er entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der Straße wieder zum Stillstand kam.

Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt, der entstandene Sachschaden wird auf über 10 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: