FW-E: brennt Fachwerkhaus

Essen- Frohnhausen,Hamburgerstrasse,26.07.2016,15:19 Uhr (ots) - Am 26.07.2016 um 15:19 Uhr meldete eine ...

Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst

POL-GI: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Gießen (ots) - Marburg Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Marburg, Neue Kasseler Straße, mussten ca. 20 Bewohner evakuiert werden. Der Brand war am Sonntag, 28.02.2016, gegen 00:40 Uhr entdeckt worden. Die Brandausbreitung beschränkte sich auf die Kellerräume, lediglich das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses war mit Rauchgas belastet. Die Feuerwehr Marburg war mit 40 Einsatzkräften vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die evakuierten Bewohner wurden vorübergehend in einem Wärmebus untergebracht, konnten aber, nachdem die Feuerwehr das Treppenhaus von Rauch befreit hatte, in ihre Wohnungen zurückkehren. Drei Hausbewohner erlitten leichte Rauchgasintox. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 EUR geschätzt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Peter Groß, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst

Das könnte Sie auch interessieren: