Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Gartenstadt: Handgreiflicher Streit wegen abgestelltem Auto

Mannheim-Gartenstadt (ots) - Wegen eines kurzzeitig auf der Fahrbahn abgestellten Autos kam es am frühen Sonntagmorgen in der Gartenstadt zu einem handgreiflichen Streit. Ein 27-Jähriger und dessen 20-jährige Begleiterin trafen kurz nach ein Uhr mit ihrem Auto vor einem Anwesen in der Freyastraße ein. Da zu diesem Zeitpunkt kein Parkplatz frei war, stellten sie das Auto kurzzeitig auf der Fahrbahn ab und begaben sich ins Haus. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrten, wurden sie von zwei Männern, im Alter von 19 und 49 Jahren, die sich offenbar über das abgestellt Auto ärgerten, zunächst verbal angegangen. Der ältere der beiden Männer schlug dem 27-Jährigen anschließend mehrfach gegen die Brust. Auch der 19-Jährige schlug gegen den Mann, beleidigte die Frau und schlug mit dem Ellenbogen nach ihr. Als der 49-Jährige seinen Kontrahenten schließlich mit beiden Händen am Hals packte, setzte sich dieser mit aller Kraft und Schlägen zur Wehr. Hierdurch stürzte der Angreifer schließlich und schlug offenbar mit dem Kopf auf dem Boden auf. Er erlitt eine Platzwunde am Kopf und mehrere Hämatome. Er wurde anschließend zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Sowohl gegen die beiden Angreifer als auch gegen den 27-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/