Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Zwei vollendete und ein versuchter PKW-Aufbruch - Wer hat etwas beobachtet?

Mannheim (ots) - Im Bereich des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt kam es zwischen Dienstag, 20:15 Uhr und Mittwoch, 8 Uhr zu einem versuchten und zwei vollendeten PKW-Aufbrüchen.

Im Stadtteil Mannheim-Herzogenried wurden ein Mercedes-Benz und ein lilafarbener Mazda aufgebrochen. In der Hochuferstraße schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe des Mercedes-Benz ein und entwendete aus dem Fahrzeuginneren ein Tablet samt Halterung im Wert von mehreren hundert Euro. Aus dem Mazda, der in der Herzogenriedstraße stand, wurde nichts gestohlen. Der unbekannte Täter hatte die Heckscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen, wurde hierbei jedoch vermutlich gestört, da er von einer weiteren Tathandlung abließ. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Auf einem Parkplatz an der Kreuzung Hochuferstraße/Ulmenweg versuchte ein bislang unbekannter Täter durch Aufhebeln der hinteren Autotüren in einen VW Passat einzubrechen. In beiden Fällen scheiterte jedoch der Versuch. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang unklar.

Die Polizei sucht Zeugen, die in genanntem Tatzeitraum, verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt unter Tel.: 0621/3301-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: