Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: 34-Jähriger sieht Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens unter Alkoholeinfluss entgegen - Unbekannter Autofahrer wird gebeten, sich zu melden

Heidelberg (ots) - Am Dienstagabend gegen 21 Uhr fuhr ein VW Passat-Fahrer vom Parkplatz des Heidelberger Hauptbahnhofes verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung in die Kurfürsten-Anlage ein. Durch diesen irregulären Abbiegevorgang musste ein bislang unbekannter Autofahrer eine Notbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Offenbar auf sein Fahrverhalten aufmerksam geworden, hielt der 34-jährige VW Passat-Fahrer an. Eine Streifenwagenbesatzung, die den Vorfall von Beginn an verfolgte, kontrollierte daraufhin den Mann und stellte die deutliche Alkoholeinwirkung fest. Ein Test ergab den Wert von 2,58 Promille, mit im Auto saßen seine beiden Kinder. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, ebenso war auf der Dienststelle die Blutentnahme fällig. Von dem Autofahrer, der die Kollision im letzten Moment verhindern konnte, liegen der Polizei keine Personalien vor. Dieser wird dringend gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: