Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Oststadt: Fünf Autoaufbrüche - Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Im Bereich des Polizeireviers Mannheim-Oststadt kam es zwischen Dienstag, 18:30 Uhr und Mittwoch, 9 Uhr zu insgesamt fünf Autoaufbrüchen, bei denen ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 15.000 Euro entstand.

Im Friedrichsring und in der Richard-Wagner-Straße/Ecke Carl-Reiß-Platz schnitt ein bislang unbekannter Täter jeweils das Stoffverdeck eines VW und BMW Cabriolets auf, um in das Fahrzeug zu gelangen. Vermutlich wurde der Täter beim Aufbruch des BMWs gestört, da aus dem Inneren nichts entwendet wurde. Das Auto wurde jedoch durch den Unbekannten zerkratzt und stark beschädigt. Aus dem VW wurde eine Sonnenbrille im Wert von über 150 Euro gestohlen.

In der Bachstraße, Werderstraße und Kolpingstraße kam es ebenfalls zu drei Aufbrüchen eines VWs, Hyundais und Peugeots. Während aus dem Peugeot nichts entwendet wurde, stahl der bislang unbekannte Täter aus dem VW Gegenstände im Wert von rund 200 Euro. Aus dem Hyundai wurden ein Laptop, eine hochwertige Sonnenbrille, ein Ladegerät sowie ein Multitool im Gesamtwert von über 2.500 Euro entwendet.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist bislang Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Oststadt unter Tel.: 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Maier
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: