Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Autofahrer leistet Widerstand und verletzt zwei Polizeibeamten

Heidelberg (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen wurden zwei Polizeibeamte bei der Kontrolle eines Autofahrers verletzt. Der 21-jährige Fiat-Fahrer war auf der Bergheimer Straße in Richtung Mannheim unterwegs, als er von den Beamten gegen 1.40 Uhr angehalten und kontrolliert wurde.

Da bei dem jungen Mann der Verdacht auf den Konsum von Drogen bestand, wurde er aufgefordert sein Auto zu verlassen. Als er trotz mehrfacher Wiederholung der Aufforderung im Auto sitzen blieb, kam es im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen zu Widerstandshandlungen, bei denen der 21-Jährige die Beamten angegriffen und nach ihnen geschlagen haben soll.

Nach dem Anlegen der Handschellen wurde der Renitente zur Dienststelle gebracht, wo er eine Blutprobe abgeben musste. Auf dem Weg dorthin soll er die Beamten beleidigt haben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der 21-Jährige das Polizeirevier wieder verlassen. Die beiden Beamten wurden im Bereich der Beine verletzt.

Der Fiat-Fahrer muss jetzt mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahren unter Drogeneinfluss rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: