Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Bammental/Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall am "Krähbuckel"; drei Verletzte; Pressemitteilung Nr. 3

Bammental/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Drei Verletzte und ein Sachschaden von rund 20.000.- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, kurz nach 14 Uhr auf der B 45, zwischen Mauer und Wiesenbach ereignete.

Eine 38-jährige VW-Fahrerin war war gemeinsam mit ihrem 6-jährigen Sohn auf dem Weg in Richtung Neckargemünd, als sie am "Krähbuckel", talwärts, in einer Rechtskurve, aus bislang unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem entgegenkommenden 81-jährigen Peugeot-Fahrer seitlich zusammenstieß. Der Peugeot schlitterte nach der Kollision in den angrenzenden Grünstreifen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 81-Jährige, seine 75-jährige Beifahrerin und die 38-jährige VW-Fahrerin wurden verletzt. Nach ihren notärztlichen Behandlungen wurden sie in eine Klinik gebracht. Der 6-Jährige blieb unverletzt.

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, brachte den Notarzt zur Unfallstelle, musste allerdings niemanden abtransportieren.

Die Feuerwehren aus Bammental und Wiesenbach waren mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann zur Bergung der Verletzten und Reinigung der Fahrbahn im Einsatz. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die Sperrung der B 45 wurde gegen 16.30 Uhr wieder aufgehoben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: