Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Crash in der Innenstadt: 16.000 Euro Schaden - eine Verletzte

Heidelberg (ots) - Am späten Mittwochabend kurz vor 23 Uhr kam es am Adenauerplatz zu einem Verkehrsunfall, der eine Leichtverletzte und Sachschaden von 16.000 Euro forderte. Zudem waren die beiden beteiligten Autos nicht mehr fahrbereit. Verursacht hatte den Unfall ein 19-jähriger Opel-Fahrer, der beim Herausfahren von einem Klinikgelände mit dem VW einer 23-Jährigen kollidierte. Diese Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam mit ihrem Auto auf einer Grünfläche des Adenauerplatzes zum Stillstand. Der Opel wurde durch den Zusammenprall in Richtung Gaisbergtunnel abgedrängt und war, wie auch der VW, nicht mehr fahrbereit. Die 23-Jährige zog sich Verletzungen zu, wurde vor Ort erstbehandelt und danach in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 16.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Beseitigung der nicht mehr fahrbereiten Autos musste der Kreisverkehr in Richtung Sofienstraße kurzfristig gesperrt werden. Die größeren Behinderungen kam es jedoch nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: