Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Herzogenried: 30-Jähriger nach Bedrohung mit Messer festgenommen - in Streifenwagen randaliert und Beleidigungen sowie Drohungen ausgestoßen

Mannheim (ots) - Völlig ausgerastet ist am Samstag gegen 7.30 Uhr ein 30-Jähriger Mann in der Waldhofstraße. Nachdem er nach einer verbalen Auseinandersetzung in einer Wohnung einen 26-Jährigen mit einem Messer bedroht hatte, wurde er von der gerufenen Polizei festgenommen. Dabei ging er auf die Beamten los und beleidigte diese mit Ausdrücken aus der Gosse. Der 30-Jährige konnte überwältigt und mit Handschließen gefesselt werden. Im Streifenwagen versuchte er mit den Füßen die Seitenscheibe einzutreten. Nachdem ein Arzt eine Blutprobe entnommen und seine Gewahrsamsfähigkeit festgestellt hatte, wurde er in eine Zelle gebracht. Nach Erlangung der Nüchternheit wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell