Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Vorfälle mit Hund

Mannheim (ots) - Wie das Verhalten eines Hundes einzuschätzen ist, muss derzeit durch weitere Ermittlungen geklärt werden. Wie jetzt bekannt wurde, kam es am Montag zu einem Zwischenfall in Mannheim, bei welchem ein Hund der Rasse "Dobermann" unangenehm aufgefallen war. Nachdem ein 8-Jähriger, im östlichen Bereich von Mannheim, dem frei laufenden Hund begegnete, rannte das Kind davon. Der Hund rannte bellend hinterher, stieß mit den Pfoten gegen den Schulranzen des Jungen, so dass der Bub stürzte. Zudem wurde er durch die Krallen der Pfoten des acht Monate alten Hundes leicht verletzt wurde. Ich Nachhinein wurde bekannt, dass es im Juni und im Januar zu insgesamt zwei ähnlichen Vorfällen mit dem Tier kam. Gebissen hatte der Hund in keinem der bekannt gewordenen Fälle. Ermittlungen gegenüber der Hundehalterin sind im Gange.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Harald Schumacher
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: