Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim: 28-jähriger Motorradfahrer gestürzt und schwer verletzt - Geschädigte gesucht

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - "Ordentlich am Gas" seiner Kawasaki war ein 28-jähriger Motorradfahrer am Mittwoch kurz nach 19 Uhr auf der Landesstraße 550 zwischen Sinsheim und dem Ortsteil Weiler. Nach den bisherigen Unfallermittlungen überschritt der Fahrer auf der unfallträchtigen Strecke die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/f und überschätze die Haftung seines Hinterreifens. Dies hatte zur Folge, dass er in einer Linkskurve wegrutschte und in die Leitplanken prallte. Von der wurde er zurückgewiesen und kam nach etwa 25 Metern zum Liegen. Der 28-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu, er wurde nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Notarzt mit einem Krankenwagen in eine Klinik nach Ludwigshafen eingeliefert. An der Kawasaki entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Reinigung der Straße musste die L 550 bis gegen 20.45 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr örtlich um. Zeugen bzw. Geschädigte, die eventuell durch die Fahrweise des Motorradfahrers zuvor gefährdet wurden, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4140 beim Verkehrskommissariat Heidelberg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: