Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Auto überschlägt sich

Heidelberg (ots) - Deutlich zu schnell war wohl ein 22-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 00:25 Uhr auf der Alten Speyerer Straße unterwegs. Der noch in der Probezeit befindliche Fahrer war mit seinem 21-jährigen Mitfahrer in nördlicher Richtung unterwegs, als er, wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Fiat überschlug sich hierbei und blieb auf einem Feld auf dem Dach liegen. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden in Höhe von geschätzten 10.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Außerdem entstand auf dem Feld ein nicht unerheblicher Flurschaden in noch nicht bekannter Höhe. Die beiden Insassen befreiten sich selbständig aus dem Fahrzeug und begaben sich zunächst nach Hause. Nachdem sie von hier die Polizei verständigt hatten, kamen sie zurück an die Unfallstelle. Eine Überprüfung durch Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Süd ergab, dass keine der beiden Personen unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stand. Beide wurden vorsorglich zwecks einer ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer hatte zuvor über eine leichte Verletzung und Schmerzen am Rücken geklagt. Den Verursacher erwartet nun eine Anzeige und eine Überprüfung seiner Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: