Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Ziegelhausen: Taxi verursacht Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) - Zeugen für einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen sucht das Verkehrskommissariat Heidelberg. Am Dienstag gegen 09:30 Uhr befuhr ein Taxi die L 534 stadteinwärts, als es in der Neckarhelle in Höhe der Nr. 59 plötzlich bremste und wendete. Eine dahinter fahrende Peugeot-Fahrerin musste, um ein Auffahren zu vermeiden, ebenfalls bremsen. Für einen 38-jährigen Audi-Fahrer reichte es dann nicht mehr, er fuhr mit seinem Pkw auf den Peugeot der 66-Jährigen auf. Obwohl er noch von dem Audi-Fahrer angesprochen wurde, setzte der unbekannte Taxifahrer unbeirrt seinen Weg fort. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von geschätzten 4000 Euro. Einige Zeit später kam es an der gleichen Stelle dann zu einem Folgeunfall. Ein 25-Jähriger Motorradfahrer fuhr auf den noch vor Ort stehenden Peugeot auf. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt, das Motorrad der Marke Suzuki und der Peugeot wurden so schwer beschädigt, dass beide nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt wurden. Das Verkehrskommissariat Heidelberg sucht nun Zeugen, welche Angaben zu dem Taxi und dessen Fahrer machen können. Diese werden gebeten, sich unter 0621 / 174 - 4140 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: