Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Motorradfahrer und Sozia bei Unfall schwer verletzt - 12.00 Euro Sachschaden - Sperrung und Umleitung

Heidelberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 12 Uhr an der Kreuzung Lessingstraße/Willy-Brand-Platz in Höhe des Hauptbahnhofs wurden ein Motorradfahrer und seine Mitfahrerin schwer verletzt. Nach der notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die verletzten in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Bei dem Fahrer kann Lebensgefahr derzeit nicht ausgeschlossen werden. Nach den bisherigen Unfallermittlungen des Verkehrskommissariats Heidelberg war ein 22-jähriger Fahrer eines BMW auf der Lessingstraße in Richtung Neckar unterwegs und war verbotswidrig nach links auf den Willy-Brand-Platz abgebogen. Dies hatte zur Folge, dass mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer kollidierte, wodurch der Fahrer mitsamt Sozia stürzte. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 12.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Lessingstraße in südlicher Richtung bis gegen 13.15 Uhr gesperrt werden. Die Verkehrspolizei leitete den Verkehr örtlich um, Verkehrsbehinderungen war nicht zu vermeiden. Wegen des Verdachts auf Drogenkonsum wurde dem 22-jährigen Autofahrer eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: