Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Streit im Herzogenriedbad artet aus

Mannheim (ots) - Wegen einer Schlägerei wurden am Sonntagnachmittag mehrere Funkstreifen der Mannheimer Polizei ins Herzogenriedbad beordert.

Dort waren gegen 14:30 Uhr im Bereich der Sportwiese insgesamt 7 junge Männer aneinandergeraten. Wie die polizeilichen Ermittlungen bislang ergaben, hatte es bereits beim Betreten des Bades Stress gegeben, weil sich fünf junge Männer an der Kasse vorgedrängelt hatten. Im hinteren etwas abseits gelegenen Bereich war der Zwist dann dergestalt eskaliert, als dass ein 26-Jähriger mit seinem Gürtel auf einen 25-Jährigen einhieb und diesen verletzte. Doch damit nicht genug: Im Anschluss schlugen und traten die Begleiter des Angreifers auf den Mannheimer und einen jungen Mann, der ihm zu Hilfe kommen wollte, ein. Der auf diese Weise Angegangene setzte sich schließlich zur Wehr. Dabei wurde der 26-Jährige von mehreren Faustschlägen am Kopf getroffen und ging zu Boden. Er kam schließlich nach medizinischer Erstversorgung vor Ort in ein Mannheimer Krankenhaus, wo er mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung stationär aufgenommen wurde.

Das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: