Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Waibstadt-Bernau
Rhein-Neckar-Kreis: Pkw-Fahrer frontal gegen Mauer gefahren und lebensgefährlich verletzt. Unfallzeugen gesucht

Waibstadt-Bernau / Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend gegen 22.45 an der Einmündung Waibstadter Straße (L 549) und Helmstadter Straße (B 292) bei Bernau. Ein aus Richtung Neckarbischofsheim kommender 47-jähriger Volvo-Fahrer fuhr nach derzeitigem Ermittlungsstand ungebremst in den Einmündungsbereich ein und prallte anschließend gegen eine gegenüberliegende Betonmauer. Der Fahrer wurde hierbei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei zur gleichen Zeit auf der B 292 in Richtung Mosbach fahrende Pkw wurden hierbei gefährdet. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr umgeleitet. Zeugenhinweise an das Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel. 0621 - 174 4140.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: