Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

Mannheim (ots) - Am späten Sonntagnachmittag kam es auf der Jungbuschbrücke zu einer Auseinandersetzung zwischen ca. 30 Jugendlichen.

Passanten verständigten kurz vor 18 Uhr die Polizei, die sofort mit vier Steifen zu der Örtlichkeit fuhr. Beim Eintreffen der Beamten befanden sich noch ca. 10 Personen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren auf der Brücke, die angaben, von einer unbekannten Jugendgruppe angegriffen und geschlagen worden zu sein.

Im Rahmend der sofort eingeleiteten Fahndung wurden mehrere der Kontrahenten in der näheren Umgebung angetroffen und kontrolliert. In deren Schilderung des Vorfalls waren jedoch die anderen Jugendlichen die Angreifen, die den Streit begonnen und geschlagen hätten.

Die Ursache und der genaue Hergang der Auseinandersetzung sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter Telefon 0621/12580 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: