Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Plankstadt, Rhein-Neckar-Kreis: Verfolgungsfahrt endet mit Festnahme

Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Sonntagmorgen um 06:30 Uhr sollte der Fahrer eines Renault in Schwetzingen einer Kontrolle unterzogen werden. Der Mann beschleunigte jedoch plötzlich und raste davon. Es entwickelte sich eine insgesamt etwa 15 km lange und 20-minütige Verfolgungsfahrt über Straßen und Feldwege in und um Schwetzingen und Brühl, an welcher insgesamt zwölf Funkstreifenwagen beteiligt waren. Ein Streifenwagen wurde hierbei leicht beschädigt. Im Verlauf der Fahrt drängte der Flüchtende zwei Streifenwagen ab und überquerte mehrere Kreuzungen, ohne dabei langsamer zu werden. Die rasante Fahrt endete schließlich an einer Baustelle an der Ecke Schiller- / Lessingstraße in Plankstadt. Während sich der Mann hier verkeilte, beschädigte er einen abgestellten Pkw, einen Bauzaun und einen Gartenzaun. Der Pkw des Verursachers wurde so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Auch jetzt noch zeigte sich der 23-jährige Fahrer uneinsichtig und renitent. Erst weigerte er sich, ebenso wie seine 18 und 24 Jahre alten Mitfahrer, auf Aufforderung sein Fahrzeug zu verlassen. Dann setzte er sich auch noch körperlich gegen die Beamten zu Wehr, wobei zwei eingesetzte Beamte leicht verletzt wurden. Letztlich konnten alle drei Fahrzeuginsassen aus dem Auto bugsiert und in Handschellen zum Polizeirevier Schwetzingen gebracht werden. Dort zeigte sich, dass der Fahrer mit über 1 Promille deutlich alkoholisiert war. Außer einer Blutprobe musste er auch seinen Führerschein abgeben, ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Habermehl
Telefon: 0621 174-1109
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: