Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Sandhofen: Mehrere Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Klein-Bus und Straßenbahn, Nachtrag

Mannheim (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am Freitagmorgen im Stadtteil Sandhofen zum Zusammenstoß eines Schulbusses mit einer Straßenbahn.

Der 60-jährige Fahrer des Kleinbusses befuhr gegen 08:35 Uhr die Verbindungsstraße Leinenstraße/Sandhofer Straße, in Richtung Sandhofer Straße. Dabei missachtete der Mann das Rotlicht der dortigen Ampelanlage und stieß dann mit einer von rechts herannahenden Straßenbahn der Linie 3 zusammen. Bei der anschließenden Kollision wurde der Bus um 90 Grad gedreht und kam auf der Sandhofer Straße zum Stehen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden drei Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren verletzt, ebenso zwei 63 und 64 Jahre alte Männer, die in dem Bus saßen.

Ein 9-jähriger Bub erlitt eine Kopfplatzwunde, die in einer Klinik versorgt werden musste. Auch ein 8-jähriges Mädchen konnte zwischenzeitlich wieder das Krankenhaus verlassen. Ein 8-jähriger Bub zog sich schwerere Verletzungen zu und befindet sich noch immer in ärztlicher Obhut. Die mitfahrenden Männer kamen hingegen mit leichteren Verletzungen davon. In der Straßenbahn wurde ein 56-jähriger Mann leicht verletzt.

Der Sachschaden wurde auf mindestens 30.000 Euro geschätzt. Da der Linienverkehr der Straßenbahn bis gegen 10:45 Uhr gesperrt blieb, wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: