Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg. Sturz eines 13-Jährigen in einen Versorgungsschacht; Pressemitteilung Nr. 2

Heidelberg (ots) - Der 13-jährige Junge, der sich am Sonntagnachmittag bei einem Sturz in einen Versorgungsschacht lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hatte, befindet sich auf dem Weg der Besserung. Der Junge wurde mittlerweile von der Intensiv- auf eine Normalstation verlegt.

Der Junge hatte am Sonntagnachmittag, kurz nach 15 Uhr, einen gusseisernen Gitterrost angehoben, mit dem der Versorgungsschacht der ehemaligen Strahlenklinik in der Voßstraße abgedeckt war. Anschließend hatte er offenbar das Gleichgewicht verloren und war mit dem Gitterrost ca. acht Meter in die Tiefe gestürzt.

Weshalb er den Gitterrost im Beisein von zwei Zeuginnen anhob, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Mitte auch zu den Sicherungsverhältnissen des Versorgungsschachtes dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: