Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hirschberg: Schmuck bei Einbruch erbeutet - Unbekannter mit auffälliger, großer Sonnenbrille auf Balkon und im Garten weiterer Anwesen - Fahndung der Polizei ohne Ergebnis

Hirschberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Den Insektenschutz an dem geöffneten Schlafzimmerfenster eines Anwesens in der Straße "Im Großen Garten" drückten am Montagnachmittag zwischen 15 und 16.30 Uhr bislang unbekannte Täter ein und verschafften sich so Zutritt zu der Räumlichkeit. Aus dem Schlafzimmerschrank stahlen die Einbrecher ein Schmuckkästchen mit diversen Schmuckstücken aus Echtgold, dessen Wert bislang noch nicht bezifferbar ist. Zum Zeitpunkt des Einbruchs hielten sich die Geschädigten selbst im Haus auf, hatten jedoch von dem Diebstahl nichts bemerkt. Ob sich die Einbrecher durch deren Anwesenheit evtl. gestört fühlten und deshalb von ihrem weiteren Vorhaben abließen, ist nicht bekannt. Gegen 16.30 Uhr bemerkten die Geschädigten den Einbruch und alarmierten die Polizei, die sofort eine Fahndung nach den Einbrechern einleitete. Im Laufe des Nachmittags wurden zwei verdächtige Wahrnehmungen von Anwohnern der Polizei gemeldet. Zum einen stand auf der Terrasse eines Anwesens im Lörscher Weg ein unbekannter Mann im grauen Trainingsanzug, der eine auffällige Sonnenbrille trug, zum anderen nahm eine weitere Anwohnerin des Riedweg zwei ausländisch aussehende Männer wahr, von denen einer auf ihrem Balkon einen Blumenkübel zur Seite schob. Auf die Situation angesprochen, gab der Unbekannte mit großer Sonnenbrille an, nach einer Katze zu suchen. Nachdem sie zu verstehen gab, die Polizei zu verständigen, flüchtete der Mann sofort in Richtung Riedweg. Die Polizei geht davon aus, dass es sich hierbei evtl. um den/einen der Einbrecher handeln könnte. Die Anwohnerin beschrieb ihn zudem wie folgt: Ca. 160 - 170 cm groß, schlank, sprach gebrochen deutsch, dunkler Teint; trug helle, lange Hose und ein hellblaues oder weißes T-Shirt, Mitte 20 - Anfang 30 Jahre alt; auffällig war die große Sonnenbrille. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/10030, oder der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: