Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Weststadt: zwei leicht verletzte Kinder bei Straßenbahnunfall

Heidelberg (ots) - Etwa 10.000 Euro Sachschaden und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Straßenbahnunfalls im Bereich Römerkreis am Montagnachmittag.

Gegen 15:00 Uhr entgleiste eine Straßenbahn der Linie 26 zwischen den Haltestellen "Stadtbücherei" und "Ringstraße". Im Römerkreis sprang der hintere Teil des Schienenfahrzeugs im Bereich einer Weiche aus den Gleisen und prallte in der Folge gegen einen Signalmast. Dabei ging unter anderem eine Scheibe zu Bruch und zwei in der Tram mitfahrende Kinder wurden durch umherfahrende Splitter leicht verletzt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich um oberflächliche Schnittverletzungen, sodass die beiden 7-Jährigen nach medizinischer Erstversorgung vor Ort die Unfallstelle in Begleitung ihrer Mutter bereits wieder verlassen konnten.

An dem entgleisten Zug entstand Sachschaden. Die genauen Ermittlungen zur Unfallursache hat die Verkehrsunfallaufnahme des Verkehrskommissariats Heidelberg aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: