Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Handschuhsheim: 28-Jähriger nach Körperverletzung geflüchtet und wird später selbst zusammengeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Heidelberg-Handschuhsheim (ots) - Nachdem er am frühen Montagmorgen einem 26-Jährigen eine Glaskaraffe über den Kopf geschlagen hatte, wurde ein 28-jähriger Mann auf der Flucht von einem Unbekannten zusammengeschlagen. Er hielt sich gegen 0.20 Uhr als Gast im Knappenkeller der Tiefburg auf der Handschuhsheimer Kerwe auf und wollte nach Ausschankende noch ein Getränk. Als ihm dieses von dem 26-Jährigen verweigert und er zum Gehen aufgefordert wurde, schlug er diesem eine Glaskaraffe auf den Kopf, so dass diese zerbarst. Der Mann erlitt dadurch eine Platzwunde am Hinterkopf und Schnittwunden am Oberkörper. Der 28-Jährige flüchtete daraufhin aus der Tiefburg. Er wurde dabei offenbar von mehreren unbekannten Männern verfolgt. Auf der Burgbrücke wurde er von einem der Verfolger von hinten niedergeschlagen und fiel auf das Gesicht. Dadurch erlitt er Verletzungen im Kopfbereich. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Traum, Gehirnerschütterung und einem Nasenbruch in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Steubenstraße

Der unbekannte Mann, der den 26-Jährigen niedergeschlagen hatte, wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 25 bis 30 Jahre alt
   - ca. 195 cm groß
   - muskulös
   - kurze Haare
   - war bekleidet mit einem blauen T-Shirt mit weißen Streifen oder 
     weißem Aufdruck und blauen Jeans
   - trug braune Sportschuhe der Marke Timberland und eine blaue 
     Basecap 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier HD-Nord, Tel.: 06221/4569-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: