Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Brühl
Rhein-Neckar-Kreis
Zwei leicht verletzte Presonen nach Kellerbrand

Brühl (ots) - Aus bislang unbekannten Gründen brach am Samstagabend kurz nach 20.30 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses im Resedaweg ein Feuer aus. Die Feuerwehren Brühl, Eppelheim, Schwetzingen und Ketsch bekämpften gemeinsam den Brand mit 66 Mann und hatten das Feuer nach einer halben Stunde unter Kontrolle. Nach über einer Stunde war es gelöscht. Der 55-jährige Hausbesitzer lagerte im Keller Modellflugzeuge mit entsprechenden Gefahrstoffen, so dass eine Explosionsgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte. Die umliegenden Häuser wurden deshalb vorsorglich evakuiert. Gegen 23.00 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung, so dass die Anwohner dieser Häuser wieder zurückkehren konnten. Der 55-jährige und seine Ehefrau kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Das Haus ist vorerst unbewohnbar. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Harald Fahldiek
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: