Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfall verursacht und geflüchtet - Zeugen gesucht

Mannheim (ots) - Die Fahrerin eines silbernen Wagens fuhr am Donnerstagnachmittag kurz vor 16 Uhr auf einen verkehrsbedingt in der Waldhofstraße haltenden Roller auf, der durch den Anstoß auf einen weiteren Opel Corsa geschoben wurde. Bei dem Aufprall stürzte die 40-Jährige vom Roller. Ob sie sich hierbei Verletzungen zugezogen hat, ist bislang nicht bekannt. Nachdem sich die ca. 60 - 70 Jahre alte Autofahrerin mit kurzen, grau-weißen Haaren nach dem Wohlbefinden der Beteiligten informiert hatte, stieg sie wieder in ihren Wagen und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Beteiligten waren der Annahme, dass die Unbekannte ihr Auto zur Seite fährt, doch diese kümmerte sich nicht weiter und fuhr in Richtung Paul-Gerhardt-Straße davon. Eine Fahndung nach dem Wagen - evtl. handelte es sich um einen Ford Fiesta oder VW der Farbe silber - verlief ohne Erfolg. Die Frau dürfte ca. 60 - 70 Jahre alt gewesen sein mit kurzen, grau-weißen Haaren. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist aktuell nicht bezifferbar. Zeugen, die auf den Vorfall kurz vor 16 Uhr aufmerksam geworden sind und Hinweise zur Frau bzw. deren Wagen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: