Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Eschelbronn: Kurzzeitige Sperrung der L 549 wegen Landung eines Rettungshubschraubers - Roller-Fahrer bei Unfall verletzt

Eschelbronn/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Wegen eines entgegenkommenden Autofahrers musste am Dienstag gegen 18.20 Uhr ein 45-jähriger Roller-Fahrer, der von der Neidensteiner Straße nach links in die Ambelwiesenstraße abbiegen wollte, anhalten. Der nachfolgende Renault-Fahrer aus Eschelbronn erkannte dies zu spät und fuhr auf den Peugeot-Roller auf. Der Fahrer stürzte auf die Motorhaube, der Roller schleuderte in die angrenzende Wiese. Mit Verletzungen wurde der Zweiradfahrer in ein Sinsheimer Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge, an denen ein Gesamtschaden von 8.000 Euro entstand, mussten von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die angrenzende L 549 wurde kurzzeitig für die Landung eines Rettungshubschraubers in beide Richtungen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: