Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Ein leichtverletzter Autofahrer bei Auffahrunfall am Zebrastreifen

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Bei der Kollision zweier Autos an einem Zebrastreifen wurde einer der Insassen leicht verletzt.

Kurz vor 18 Uhr war ein 18-jähriger Audi-Fahrer auf der Oberen Hauptstraße in Richtung Untere Hauptstraße unterwegs, als er zu spät erkannte, dass eine vor ihm fahrende 50-jährige Mercedes-Fahrerin an dem Zebrastreifen in Höhe des Rathauses abbremste, um einem Fußgänger das Überqueren zu ermöglichen.

Während der 18-Jährige unverletzt blieb, wurde die 50-Jährige leicht verletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: