Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Vierjähriges Kind verursacht Verkehrsunfall - Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Innenstadt (ots) - Einen Verkehrsunfall verursachte am Dienstagnachmittag ein vierjähriges Kind in der Innenstadt. Der Junge überquerte nach den bisherigen Erkenntnissen gegen 16.20 Uhr mit seinem Kinderfahrrad bei Rotlicht die Freherstraße an der Fußgängerampel in Höhe der Werftstraße. Ein 51-jähriger Kia-Fahrer, der in Richtung Neckarstadt unterwegs war, musste stark abbremsen und anhalten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei fuhr der ihm folgende 59-jährige Motorradfahrer auf. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Zu einer Berührung zwischen dem Kind und dem Kia kam es nicht.

Da der Unfallablauf noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: