Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Wohlgelegen: 20-Jähriger wird rabiat

Mannheim-Wohlgelegen (ots) - Am Samstagabend wurde ein 20-jähriger Mann im Stadtteil Wohlgelegen handgreiflich gegenüber einem Rettungssanitäter. Der 20-Jährige, der sich in Begleitung einer 41-jährigen Frau und eines 45-jährigen Mannes befand, soll zuvor in der Eisenlohrstraße von drei unbekannten Männern zusammengeschlagen worden sein und erlitt dabei einen Nasenbeinbruch. Ein Zeuge machte eine zufällig vorbeifahrende Rettungswagenbesatzung auf den stark blutenden Mann aufmerksam. Dieser lehnte jedoch die Hilfe der Rettungskräfte ab und attackierte sofort einen 25-jährigen Sanitäter. Die Hilfskräfte brachten sich zunächst in Sicherheit und verständigten die Polizei. Bei der Aufnahme des Sachverhalts griff der 20-Jährige einen Polizeibeamten an und verletzte diesen. Gegen seine Festnahme wehrte er sich vehement und schlug und trat nach den eingesetzten Beamten und verletzte dabei zwei weitere Polizisten. Seine beiden Begleiter versuchten, dessen Festnahme zu verhindern, was letztendlich durch den Einsatz von Pfefferspray verhindert werden musste. Mit vereinten Kräften konnte der widersetzliche Mann schließlich zum Polizeirevier gebracht werden, wo er bei der Einlieferung in die Gewahrsamszelle einen vierten Beamten am Schienbein verletzte. Der Mann zeigte sich während der polizeilichen Maßnahmen völlig unkooperativ und schrie fortwährend herum. Dem augenscheinlich unter Drogen stehenden Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen ihr wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: