POL-MA: Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis: Autorennen geliefert?; mehrere Autofahrer nach halsbrecherischem Überholmanöver gefährdet; Geschädigte und Zeugen gesucht

Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Donnerstagnachmittag lieferten sich auf der K 4179, zwischen Waibstadt und Epfenbach, nach ersten Erkenntnissen die Fahrer zweier dunkler Kombis möglicherweise ein Autorennen.

Ein 51-jähriger Opel-Fahrer war gegen 14.45 Uhr nach Epfenbach unterwegs, als er auf ungefähr halber Strecke, in Höhe eines Parkplatzes, zunächst von einem schwarzen BMW-Kombi mit hoher Geschwindigkeit überholt wurde. Dem folgte ein schwarzer Mercedes Kombi nach, der unmittelbar vor dem Opel-Fahrer einscheren musste, um mit entgegenkommenden Fahrzeugen, die stark abbremsen mussten und teilweise schon auf den Grünstreifen fuhren, nicht zu kollidieren. Der Opel-Fahrer musste sein Fahrzeug bis zum Stillstand stark herunterbremsen, um seinerseits nicht mit dem einscherenden Mercedes zusammenzustoßen. Derweil rasten die beiden noch unbekannten Autofahrer Richtung Epfenbach davon.

Der Polizeiposten Waibstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Autofahrer, die den beiden gesuchten Fahrzeugen entgegenkamen und durch das halsbrecherische Überholmanöver gefährdet wurden sowie Zeugen, die Hinweise zu den dunklen Kombis und deren Fahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Waibstadt, Tel.: 07263/5807 oder beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: