POL-MA: Heidelberg: Dieb flüchtet nach fehlgeschlagener Tat - Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) - Am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter in einem Bistro in der Fahrtgasse aus einer Jacke eines Gastes Wertgegenstände zu entwenden.

Der Unbekannte flüchtete, nachdem ihn ein Zeuge dabei gesehen hatte, wie er eine fremde Jacke, die über einer Stuhllehne hing, durchwühlte. Als der 29-Jährige den Dieb am Gehen hindern wollte, kamen diesem Freunde zu Hilfe, die ihn bedrohten.

Der Täter war dem Zeugen zuvor aufgefallen, da er mehrfach den Platz wechselte, wobei er sich immer in die Nähe von Jacken gesetzt hatte. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen verlief ergebnislos.

Ob ein Tatzusammenhang mit einem Diebstahl zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr in einer Gaststätte in der vorderen Hauptstraße besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen. Dort wurde aus einem Geldbeutel eines Gastes mehrere Hundert Euro gestohlen. Den Geldbeutel hatte der 24-Jährige in seiner Jacke, die über der Stuhllehne hing, aufbewahrt.

Der flüchtige männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ca. 45 - 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dunkler Teint, nordafrikanisches Aussehen. Er war bekleidet mit einer dunkelgrauen Jacke, einer schwarzen Jeanshose und einer schwarzen Wollmütze. Unter der Jacke hatte er graue Kleidung. Der Mann unterhielt sich nicht in deutscher Sprache.

Weitere Zeugen sowie die Geschädigten des versuchten Diebstahls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 06221/991700 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174 1104
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: