POL-MA: Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Rotlicht der Ampel missachtet - drei Verletzte - Sachschaden ca. 20.000 Euro

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Drei verletzte sowie ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag um 17 Uhr an der Kreuzung L 597/Anschlussstelle Ladenburg-West ereignet hat. Eine 25-jährige Volvo-Fahrerin war auf der L 597 von Mannheim in Richtung Schriesheim unterwegs und missachtete nach den bisherigen Ermittlungen das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Dies hatte zur Folge, dass sie im Kreuzungsbereich mit dem Opel eines entgegenkommenden 33-jährigen Fahrers zusammenstieß, der bei Grünlicht nach links abgebogen war. Die Fahrerin und ein zweijähriges Kind sowie der Opelfahrer wurden an der Unfallstelle durch einen Notarzt versorgt und anschließend in verschiedene Kliniken nach Heidelberg und Mannheim eingeliefert. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro, beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zur Reinigung der Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen musste eine Spezialfirma eingesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: