Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Schwerer Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Mannheim (ots) - Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend auf der Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Einmündung Hochuferstraße in Mannheim.

Gegen 20.57 Uhr befuhr ein 45-jähriger Mann aus Ludwigshafen mit seinem Renault die Friedrich-Ebert-Straße stadtauswärts. An der Einmündung Hochuferstraße bog er nach links in diese ab. Zur selben Zeit befuhr ein 29-jähriger Mannheimer mit seinem Opel die Friedrich-Ebert-Straße stadteinwärts. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich, der Opel fuhr frontal in die Beifahrerseite des Renaults. Dieser drehte sich um 180 Grad und kam im Gleisbett zum Stillstand. Der Opel wurde nach rechts abgewiesen und kam unmittelbar vor einer Straßenlaterne zum Stehen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der 45-Jährige wurde schwer verletzt in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Der 29-Jährige wurde nur leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von insgesamt 9.000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Mannheim unter der Telefonnummer 0621-174 4045 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
stv. PvD
Andre Ensenberger
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: