POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Vermummtes Kind hält Polizei in Atem

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Samstagnachmittag hielt ein Kind in der Unteren Hauptstraße die Polizei in Atem.

Der 11-Jährige stand gegen 13.20 Uhr vor der Filiale eines Mobiltelefonanbieters und zielte mit zwei Pistolen auf das Schaufenster. Das Gesicht hatte er mit einem Halstuch vermummt.

Die Angestellten verständigten die Polizei, als diese Eintraf zog der Junge das Halstuch vom Gesicht und rannte in Richtung Innenstadt davon. Nach kurzer Verfolgung lies das Kind die Spielzeugpistolen aus Plastik fallen und blieb stehen. Dem geistig behinderten Kind waren offensichtlich die Auswirkungen und möglichen Folgen seines Handelns nicht bewusst. Er wurde zur Dienststelle gebracht, wo er seinem Vater überstellt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174 0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: