Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt/Ludwigshafen-Innenstadt: 13-jähriges Mädchen in Straßenbahn unsittlich berührt, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - In einer Straßenbahn der Linie 4 wurde bereits am Freitag, den 15. Januar ein 13-jähriges Mädchen das Opfer einer sexuell motivierten Straftat.

Gegen 18:00 Uhr fuhr die Schülerin mit einer Straßenbahn der Linie 4 von der Haltestelle "Wasserturm" kommend nach Ludwigshafen. Am Hauptbahnhof stieg ein etwa 40 bis 50-jähriger Mann zu und nahm neben dem Mädchen Platz. Als sich das Schienenfahrzeug in Bewegung setzte, begann der Unbekannte die Geschädigte im Bereich des Oberschenkels zu streicheln. Aus Angst hielt das Mädchen still, erhob sich schließlich aber von seinem Sitzplatz, um in Ludwigshafen an der Haltestelle "Kaiser-Wilhelm-Straße" auszusteigen. Dabei erschwerte ihr der Unbekannte den Durchgang, indem er seine Beine ausstreckte. Als die Geschädigte über die Beine des Mannes stieg, fasste er sie von hinten ans Gesäß und berührte sie zudem unsittlich im Schritt.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: 40 bis 50 Jahre alt, ca. 1,80m groß, kleiner Bauchansatz, leicht gebeugter Gang, dunkles Haar, Drei-Tage-Bart, kurze stark verschmutzte Fingernägel, dunkler Teint, orientalischer oder auch nordafrikanischer Phänotyp. Gesagt hat der Mann nichts. Bekleidet war er mit einer abgetragenen Blue-Jeans, einem eng anliegenden schwarzen Anorak mit Kapuze, einer schwarzen Base-Cap und abgetragenen ausgelatschten schwarzen Turnschuhen mit weißen Applikationen. Der Unbekannte führte zudem einen Rucksack und eine LIDL-Einkaufstüte mit sich. Als das Mädchen in Ludwigshafen ausstieg, blieb er im Zug sitzen.

Da sich die Geschädigte erst Tage nach der Tat offenbarte, erfolgte auch die Anzeigeerstattung bei der Polizei zeitversetzt.

Die Ermittler des Dezernats für Sexualdelikte des Kriminalkommissariats in Mannheim bitten Fahrgäste, die eventuell Zeuge des Geschehens wurden oder denen der beschriebene Tatverdächtige aufgefallen ist, um telefonische Meldung unter 0621/174-5555.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: