Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: 10-jähriger Schüler eingeschüchtert und Handschuhe entwendet; Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) - Ein 10-jähriger Schüler war am frühen Dienstagabend mit der Straßenbahn der Linie 23 von der Haltestelle Stadtbücherei in Richtung Rohrbach unterwegs.

Auf dem Weg dorthin, im Zeitraum zwischen 18.30-18.50 Uhr, wurde der Junge von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und aufgefordert, seine Handschuhe herauszurücken. Als er seine Forderung verbal noch mehr Nachdruck verlieh, mischte sich eine Frau ein, die in unmittelbarer Nähe saß und die Situation verfolgte. Er Mann nahm trotzdem die Handschuhe des Jungen weg und stieg an der Haltestelle Marktscheide aus. Die Fahndung der unmittelbar danach verständigten Polizei verlief ohne Ergebnis. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: Ca. 50-60 Jahre. Er trug eine hellbraune Wintermütze aus Leder, die die Ohren verdeckte.

Zeugen, die die Situation beobachtet haben, insbesondere der weibliche Fahrgast, der sich eingemischt hatte, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier HD-Süd, Tel.: 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: