Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Autofahrer übersieht Straßenbahn - Drei Personen verletzt

Mannheim (ots) - Ein 21-jähriger Seat-Fahrer hat am Dienstagnachmittag in der Leinenstraße einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er und zwei weitere Personen verletzt wurden. Der junge Mann war kurz nach 13 Uhr auf der Leinenstraße in Richtung Spinnereistraße unterwegs und wollte über einen Verbindungsweg nach links in Richtung Sandhofer Straße abbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich die rote Ampel und stieß mit einer Straßenbahn der Linie 3 zusammen, die ebenfalls in Richtung Spinnereistraße fuhr. Der Autofahrer und der 52-jährige Straßenbahn-Fahrer wurden leicht verletzt. Ein 75-jähriger Fahrgast der Bahn stürzte und verletzte sich ebenfalls. Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt. Alle drei Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Seat wurde abgeschleppt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Der Straßenbahnverkehr war bis ca. 14 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Lisa Bucher
Telefon: 0621 174-1112
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: