POL-MA: auf Gegenfahrbahn geraten, 2 Verletzte

Helmstadt-Bargen (ots) - Um 16.20 Uhr fuhr ein 45 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Schwarzach auf der B 292 von Sinsheim kommend in Richtung Mosbach. Am Ortseingang von Helmstadt-Bargen kam er in Höhe der Bahnhofstraße aus ungeklärten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Obwohl ein entgegenkommender 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Reichartshausen die gefährliche Situation erkannte und versuchte, mit seinen Pkw nach rechts auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Durch den Zusammenprall kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und landeten im Grünstreifen. Der 45-jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach einer notärztlichen Erstbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 51-jähriger erlitt leichte Verletzungen. Da der Unfallverursacher möglicherweise unter Medikamenteneinfluß stand, wurde ihm zur Feststellung der Verkehrstüchtigkeit eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden wird auf ca. 10000,-- EUR geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die B 292 bis gegen 18.45 Uhr halbseitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Wolfgang Novotny
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: