Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: "Hooligan-Aktionen" geplant? - Starke Polizeipräsenz in der Innenstadt

Mannheim (ots) - Nachdem im Laufe des Freitagnachmittages bekannt geworden war, dass sich eine unbestimmte Anzahl von Hooligans aus Mannheim und der näheren Umgebung beabsichtigen, am Abend in der Mannheimer Innenstadt zu treffen, um nicht näher bekannte Aktionen zu planen und durchzuführen, wurde die Polizeipräsenz in der Innenstadt an verschiedenen Stellen erhöht.

Kurz nach 22 Uhr wurde im Friedrichsring eine Gruppe von dreizehn Hooligans aus Mannheim und Ludwigshafen kontrolliert. Zwei von ihnen hatten nicht zugelassene Böller und geringe Mengen Rauschgift bei sich. Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetzes und des Betäubungsmittelgesetzes wurden eingeleitet. Bei einem dritten wurde Pfefferspray sichergestellt.

Allen Kontrollierten wurden Platzverweise erteilt. Die Heimreise von drei Ludwigshafener Hooligans mit der Bahn wurde überwacht. Der Polizeieinsatz war gegen 23.30 Uhr beendet.

Bis zum Berichtszeitpunkt ergaben sich keine weiteren Vorkommnisse.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: